escape small
header

028.



Ich kann es nicht ertragen,
Dich ohne mich leben zu lassen.
Ich will reden und Deine Stimme hören,
ich will Dich umarmen und Dich bei mir spüren.
Ich will die simplen Sachen im Leben zurück.
Und ich seh' meine alten Fehler.
Aber Du bist nicht mehr Du.
Und wir sind nicht mehr wir.
3 Monate - ein viertel Jahr.
Und vergessen habe ich Dich lange nicht.
Du erzählst von fremden Mädchen in Deinem Leben.
Und manchmal wünsche ich mir ich hätte anders reagiert.
Du fehlst mir.
Und die Wahrscheinlichkeit, dass Du das hier liest ist minimal.
Dennoch hoffe ich, dass Du dich meldest.
Ich gestehe mir ein, täglich noch an Dich zu denken.
Denn Du warst meine große Liebe.
Länger wie für ein Jahr.
Und sollte ich leicht auszutauschen sein,
kannst nur auch Du dir eingestehen,
dass ich weit weniger war, als Du sagtest.

Dumm kommen mir unsere Kontroversen vor.
Und unüberbrückbar die Stille, die zwischen uns herrscht.
Ich weis nicht was es ist.
Aber irgendwas hält mich fest.
Und ich bin überzeugt, Dich eigentlich auch.
Schwalbennest am 27.9.12 22:36


 [eine Seite weiter]
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de